SIGNOZurück|Vorwärts
HomeClubzieleSatzungPatente & CoErfinderbörse
ErfinderlinksVeranstaltungskalenderGästebuchKontaktForum
Clubmitglieder

Home

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Erfinderclubs Deutsches Eck in Koblenz


Deutsches Eck


SIGNO ist ein Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), www.signo-deutschland.de
Was gibts neues:

14.01.2011Infos von der IENA 2010
Der Club war mit 5 Erfindungen auf der iENA im Gemeinschaftstand von SIGNO vertreten. Der Club erhielt insgesamt 4 Medaillen (1 Gold, 1 Silber, 1 Bronze) sowie den Großen Preis der iENA und eine weitere Auszeichnung.

Jedes Jahr findet in Nürnberg die Internationale Erfindermesse (IENA) statt. Auf dieser Messe hat der Innovationsclub Deutsches Eck mit den Ideen seiner Mitglieder in den vergangenen Jahren bereits mehrmals mit Erfolg teilgenommen.

Mit fünf innovativen Erfindungen war der Club dieses Jahr nach Nürnberg gereist und kam mit 4 Medaillen wieder zurück. 1 Silbermedaille für einen horizontal ausfahrbaren Seitenspiegel für Kfz´s, 1 Goldmedaille für eine Venülenabdeckung, 1 Bronzemedaille für

Darüber hinaus erhielt eine Erfinderin den Sonderpreis der IFIA( International Federation of Inventors´Assosciation) LADY PRIZE für Ihre Erfindung ( Mobiler Trolley).




10.11.2009iENA 2009 Nürnberg
Der Club war mit 8 Erfindungen auf der iENA im Gemeinschaftstand von SIGNO vertreten. Der Club erhielt isgesamt 6 Medallien (2 Gold, 1 Silber, 3 Bronze) sowie den Großen Preis der iENA und eine weitere Auszeichnung.

Jedes Jahr findet in Nürnberg die Internationale Erfindermesse (IENA) statt. Auf dieser Messe hat der Innovationsclub Deutsches Eck mit den Ideen seiner Mitglieder in den vergangenen Jahren bereits mehrmals mit Erfolg teilgenommen.

Mit acht innovativen Erfindungen war der Club dieses Jahr nach Nürnberg gereist und kam mit 6 Medaillen wieder zurück. 2 Goldmedaillen gab es für eine Fensterabdeckung zum Schutz vor Einbruch und Umwelteinflüssen und eine Blumenschere mit Schrägschnitt-Messer; 1 Silbermedaille für ein Arbeitsmittel für den Bau ("Eimercaddy "); 3 Broncemedaillien für ein Werkzeug zum Justieren von Schalterdosen, Schalter und Steckdosen, für einen Kopf – Maulkorb und für ein Flechtzaun als Sichtschutz für Drahtzäune für den Garten.



Darüber hinaus erhielt die Fensterabdeckung den „Großen Preis der IENA 2009“ und das sehr hilfreiche Arbeitsmittel für den Baubereich - der „Eimercaddy“ - eine besondere Auszeichnung von Seiten der Handwerkskammer Mittelfranken.

Viele Gespräche mit Interessenten aus der Wirtschaft zeigten, dass das Interesse an den präsentierten Erfindungen sehr stark ist.

Das Bestreben der Erfinder geht nun dahin, auch aufgrund der erzielten Preise, die präsentierten Erfindungen verstärkt in den Markt zu bringen; sei es in Eigenregie oder mit Hilfe eines Lizenznehmers

Der Innovationsclub Deutsches Eck Koblenz wurde im Jahre 1996 in der IHK Koblenz gegründet im Rahmen der damaligen INSTI-Förderaktion (Innovationsstimulierung der deutschen Wirtschaft) des Bundesministeriums für Wirtschaft; im April 2008 wurde das Förderprogramm neu aufgestellt und heißt nun SIGNO. SIGNO steht für den Schutz von Ideen für die Gewerbliche Nutzung und leitet sich aus dem Lateinischen signum oder signet ab. Dies war schon seit Alters her die Bezeichnung für Identifikationen, Marken und Brandzeichen.

Der Club ist eine freiwillige Vereinigung von Personen mit gemeinsamen Interessen am gewerblichen Rechtschutz mit dem Ziel, eine Plattform zu präsentieren, auf der sich erfinderische Menschen treffen und zum Thema diskutieren. Der Club ist kein eingetragener Verein; Pflichtmitgliedsbeiträge werden nicht erhoben; es können aber freiwillige Zahlungen/Spenden zur Abdeckung unterschiedlicher Aufwendungen des Clubs eingezahlt werden.

Im Rahmen der monatlichen Clubtreffen diskutieren die Mitglieder Fragen und Problemstellungen zum Thema Patente, Gebrauchsmuster etc. Zentrales Thema ist hierbei die Erweiterung der eigenen Kenntnisse in Fragen des gewerblichen Rechtschutzes durch Kontakte mit anderen Clubmitgliedern. Erfahrungsberichte und Kurzreferate werden von Clubmitgliedern oder externen Referenten zu bestimmten Themen gehalten sowie Firmenbesuche runden die monatlichen Treffen ab.
Der Erfinderclub ist offen für jeden, der an dem Thema "Erfinden" Interesse oder auch eigene Ideen hat und in diesem Club mitarbeiten möchte. Der Club wird organisatorisch durch die IHK Koblenz unterstützt und trifft sich jeden ersten Mittwoch in dem Gebäude der IHK zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch. Die Teilnahme ist freiwillig und mit keinerlei Kosten verbunden.

Hier nun einige Fotos von der iENA 2009:





24.11.2005Bilder von der IENA 2005
Hier einige Fotos von der IENA 2005:


Mitglieder des Clubs mit ihren Siegerurkunden der Erfindermese 2005